Sich erfolgreich selbständig machen mit einer Ernährungsberatung

Viele Menschen möchten ihr Wohlbefinden steigern, Ernährungsfehler vermeiden und ernährungsbedingten Krankheiten vorzubeugen. Viele Menschen möchten jedoch auch eine Leistungssteigerung in allen Lebensbereichen und medizinischen Maßnahmen eine positive Begleitung geben. Die eigene Ernährungsberatung kann all diesen Menschen optimal helfen.

Optimale Hilfe zur richtigen Ernährung

Die Fülle an Informationen über die gesunde Ernährung ist heute so gut wie unüberschaubar geworden. Genau diesen Durchblick bietet jedoch der Ernährungsberater. Möchte man sich erfolgreich selbstständig mache mit einer Ernährungsberatung, so wird ein vielfältiges Tätigkeitsfeld geboten. Selbstständige Ernährungsberater arbeiten dabei nicht nur in Form von persönlichen Gesprächen bei Privatpersonen zu hause sondern sie halten ebenso Seminare und Workshops ab, sie können Onlineberatungen bieten, können als Einkaufsberater tätig sein, in Beratungsstellen für gesunde Ernährung arbeiten wie auch in Rehabilitations- und Kureinrichtungen, in Krankenhäusern oder in Wellness- und Gesundheitszentren. Sogar in der Medienbranche kann ein selbstständiger Ernährungsberater tätig sein sowohl im Fernsehen als auch mit Artikeln über gesunde Ernährung in Zeitungen oder Zeitschriften.

Voraussetzungen für die Ernährungsberatung

Die Tätigkeit eines Ernährungsberaters ist gesetzlich nicht geschützt. Vorteilhaft für die Selbstständigkeit als Ernährungsberater ist natürlich die Ausbildung zum Ernährungsberater. Solch eine Ausbildung wird durch eine Reihe von privaten Bildungsinstituten angeboten. Hierbei wird die Ausbildung häufig berufsbegleitend zu einem Fernstudium oder zu Abend- oder Wochenend-Lehrgängen angeboten. Daneben findet man bei einigen Bildungsinstituten die Ausbildung auch als Vollzeitseminar. Auch die IHK bietet vereinzelt Weiterbildungen zum Ernährungsberater an. Hier sind Berufserfahrungen im medizinischen Bereich oft von Vorteil. Neben den beruflichen Voraussetzungen sollte ein Ernährungsberater auch Einfühlungsvermögen mitbringen, eine hohe psychische Belastbarkeit und natürlich die Freude am Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen.

Erfolgreich selbstständig werden

So kann man sich erfolgreich selbständig machen mit einer Ernährungsberatung. Bei Beginn der Selbstständigkeit als Ernährungsberater nehmen die Investitions- und Gründungskosten einen großen Teil des Startkapitals ein. Hierzu gehören auch die Kosten für die Einrichtung der Betriebsräume. In der geplanten Praxis sollen sich die Menschen wohlfühlen und sie soll bereits vor der Behandlung einen vorteilhaften Eindruck schaffen. Deshalb sollte man für die Praxiseinrichtung einen Partner an der Seite haben, welcher sein Geschäft versteht wie http://praxisgestalter.de/praxiseinrichtung/. Die Fachleute können durch das harmonische Anordnen und die Gestaltung von Möbeln die Vitalität stärken und Räume schaffen, welche eine förderliche und entspannte Atmosphäre bieten. Sie sind behilflich beim gesamten Einrichtungskonzept wie auch bei der Einrichtung einzelner Teile der Richtig eingerichtet beruhigt die Praxis die Patienten, nimmt ihnen Ängste und Hemmungen und trägt damit zum Wohlbefinden bei. So können die Patienten ihre Barrieren abbauen, sind offen für die gewählte Therapie und nehmen diese stressfreier an.

Bildquelle: Pixabay-User condesign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.