Yoga-Übung auf Sportmatte

Yoga nach der Schwangerschaft

Nach der Schwangerschaft eignet sich Yoga wunderbar als Wiedereinstieg in den regelmäßigen Sport. Wenn das Baby denn mal schläft, dann können Mutter oder Vater im gleichen Raum die Yogamatte ausbreiten, eine Yoga-Stunde via YouTube oder Yoga-App anmachen und schon geht es los mit dem Sport in den eigenen vier Wänden. Es gibt die verschiedensten Wege sich den Yoga-Trainer in die eigenen vier Wände zu holen.

Equipment für die eigene Yoga-Stunde

  • kabellose Bluetooth-Kopfhörer

Das klingt jetzt merkwürdig, aber es geht hier um Yoga nach der Schwangerschaft. Wenn du mit deinem Partner oder deiner Partnerin in Ruhe Yoga machen willst, dann empfehle ich dir die Kopfhörer, denn dann ist dieser Sport absolut leise. Yoga ist Sport für Körper und Geist, daher gibt es schon Yoga-Trainer, dessen beruhigende Anweisungen ein Teil der benötigten Entspannung ist.

  • Yoga-Matte

Natürlich ist das wichtigste Equipment die Yogamatte. Es gibt drei Faktoren, die bei der großen Auswahl an Yogamatten immer verglichen werden. Diese sind Preis, Größe und Dicke. Ich persönlich bevorzuge bei allen Übungen eine dickere Sportmatte, wobei dies auch mit meinem Gewicht zu tun hat. Ich kann mich bei dünnen Matten nicht lange mit den Armen abstützen. Ebenfalls empfinde ich eine dicke Gymnastikmatte bei sitzenden Übungen für wesentlich angenehmer.

  • luftige Sportkleidung

Beim Yoga ziehe ich meistens weite Sportsachen an, denn ich bin nicht der beweglichste und möchte genau dies mit diesem Sport verbessern. Luftige Kleidung hilft mir dabei sehr und gibt mir die Freiheit für vorher nicht mögliche Bewegungen. Natürlich genieße ich Zuhause auch die Freiheit des Trainings mit freiem Oberkörper und trage häufig auch nur eine Boxershort. Dies gehört zu den vielen Vorteilen, wenn Sport in den eigenen Wänden funktioniert.

  • Aufbewahrung von Yogamatten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Matte nach dem Sport aufzubewahren. Wir haben einen Korb und können dort die Matten zusammengerollt und platzsparend aufbewahren. Nur müssen diese vorher trocken, damit unangenehme Gerüche und die Feuchtigkeit entweichen können. Eine Alternative bietet der Mattenständer, der ist gleichzeitig platzsparend und unterstützt die Trocknung der Sportmatten.

Das bewirkt Yoga nach einer Schwangerschaft

Yoga hilft bei der Rückbildung von sämtlichen Organen und Muskeln, die während der Schwangerschaft und bei der Geburt beansprucht wurden. Die Muskulatur an verschiedenen Stellen am Körper, wie zum Beispiel Beckenboden, Bauch und Rücken, müssen wieder zentriert und gestärkt werden. Gleichzeitig geht die Belastung im Alltag mit Kind für die Frau weiter, denn auch das ständige Stillen und das Herumtragen des Kindes geht ordentlich an die Substanz. Dabei ist es sehr wichtig, dass immer Zeit für den Sport gefunden wird. Aus zeitlichen und organisatorischen Gründen gelingt dies häufig im eigenen Zuhause. Auf der Website der bekannten Zeitschrift „Brigitte“ findet ihre nützliche Übungen für die Rückbildung, die auch das Kind mit einbeziehen.

Auf welchen Sport habt ihr nach der Schwangerschaft gesetzt? Wir sind gespannt auf eure Erfahrungen. Schreibt uns dazu gerne einen Kommentar.

Bildquelle: Pixabay-User StockSnap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.