Messzylinder

Der Messzylinder | Einsatzgebiete und Bedienung

Der Messzylinder ist in vielen Einsatzgebieten ein wichtiges Hilfsmittel. Es handelt sich hierbei um ein Messgerät, um die volumetrische Erfassung von Flüssigkeiten und Pulver durchzuführen. Bei der Volumenbestimmung geht es darum, dass wir zum Beispiel einen Liter an Flüssigkeit in den Messzylinder geben und anhand der Skala nicht nur die Milliliter ablesen können, sondern auch das Volumen in Kubikzentimeter ablesen können. Flüssigkeiten und Gase besitzen unterschiedliche Volumen oder reagieren bei Hitze und Druck unterschiedlich in ihrer Ausbreitung. Derartige Untersuchungen und Experimente kommen häufig ohne einen Messzylinder nicht aus.

Hier werden Messzylinder gebraucht

Der Messzylinder kann die unterschiedlichsten Formen und Skalen besitzen. Die Messzylinder können sich in der Höhe, der Breite, die Art des Ausgusses und dem Design des Standfußes unterscheiden. Je nach Einsatzgebiet bestehen diese außerdem aus Kunststoff oder Glas. Dies hängt mit der Verwendung zusammen und unter welchen Bedingungen dieser zum Einsatz kommt.

Hier einige Beispiele von Gewerken, die mit diesem vielseitigen Hilfsmittel arbeiten:

  • Bierbrauereien
  • Apotheken
  • Fotolabore
  • Chemielabore
  • Winzer
  • Drogerien

Die richtige Bedienung

Wenn Sie einen Messzylinder genau ablesen müssen, dann sollten die Augen auf der Höhe der Skala sein, um Ungenauigkeiten zu verhindern. Im Umgang mit Säuren, Alkoholen oder giftigen Stoffen ist Genauigkeit ein entscheidender Faktor für den Erfolg der Arbeit. Die meisten Produkte haben zwei Skalen. Die eine Skala gibt Auskunft über die Menge, wie zum Beispiel einer Maßeinheit in Milliliter. Eine andere sagt das Volumen aus. Das Volumen wird auch Rauminhalt gemessen und darum brauchen wir für die Bemessung eben die Länge, Breite und Höhe, um das Volumen zu berechnen. Darum füllen wir die zu messenden Stoffe und Flüssigkeiten eben in einen Zylinder.

Mathematische Formeln für einen Zylinder

In der Schule haben wir mit dem Zylinder vieles berechnet, denn hier kommen verschiedene Disziplinen aus der Mathematik zusammen. Für das Volumen müssen wir vorab die Grundfläche bestimmen. Diese bestimmen wir aus dem Produkt von Pi und dem Radius zum Quadrat. Wenn wir dies berechnet haben, dann brauchen wir nun für das Volumen das Produkt aus der Grundfläche und der Höhe. Alle Formeln rund um den Zylinder können hier berechnet werden und werden anschaulich dargestellt.

Bildquelle: Pixabay-User PhotoMIX-Company

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.