Tipps gegen Erektionsstörung

Die 3 Krankheiten der Prostata

In meiner Familienkreis stand diese Woche eine Operation ein. Einer meiner Onkel ist an Prostatakrebs erkrankt und ich musste mich darum unbedingt mal einlesen und habe meine Ergebnisse hier in einem Blog-Beitrag zusammengefasst. Häufig höre ich, dass ich spätestens in einem Alter von 40 Jahren regelmäßig meine Prostata von meinem Urologen untersuchen lassen sollte. Dieses Vorhaben habe ich mir bereits in meinen Kalender eingetragen, aber so richtig kannte ich vorher nicht die Funktion der Prostata. Mein Onkel ist ohne Metastasen und hat die Operation gut überstanden. Nun werden weitere Untersuchungen zeigen wie es weiter geht. Erst hatte seine Frau vor wenigen Jahren eine Brustkrebs-Diagnose und nun seine Prostatakrebs-Diagnose.

Was ist die Prostata?

Die Prostata sitzt bei einem Mann unterhalb der Blase und es handelt sich dabei um eine Drüse. Diese produziert das milchige Sekret, welches bei einer Ejakulation hervortritt. Dieses Sekret ist ein Bestandteil der Samenflüssigkeit, welche die Samenzellen transportieren. Eine gesunde Prostata ist für die Fruchtbarkeit des Mannes mitverantwortlich.

Folgende Krankheiten kann die Prostata bekommen

Ich habe mich auf der Website einer Prostata-Klinik mit mehreren Standorten in Deutschland erkundigt. Sie zählt zu den besten Prostata Kliniken Deutschlands und bietet viele hilfreiche Informationen rund um die Prostata-Krankheiten und ihre Behandlungsmethoden.

  • Prostatavergrößerung

Bei vielen Männern kommt es vor, dass die Prostata sich im Laufe des Lebens vergrößert und dem Körper so Probleme machen kann. Es entsteht erkranktes Prostatagewebe, welches aber entfernt werden kann. Viele Männer bemerken die Prostatavergrößerung nicht, doch wenn es zu einer Verengung der Harnröhre kommt, dann führt dies zu Schmerzen im Alltag.

  • Prostataentzündung

Eine Entzündung verursacht unter anderem Schmerzen beim Toilettengang. Der Schmerz brennt und sticht. Ich musste dabei immer an meine Nebenhodenentzündung denken, die ich bereits mehrfach hatte. Ähnlich wie bei dieser Erkrankung kann ein Antibiotika helfen, aber in manchen Fällen führt kein Weg an einer Operation vorbei.

  • Prostatakrebs

Krebs ist die Krankheit, die mir am meisten Angst macht. Eine gesunde Ernährung, Verzicht auf Alkohol, Sport und kein Konsum von Nikotin sollen die Chancen auf diesem Krebs wohl verringern, aber garantieren dies nicht. Bei Männern ist es am häufigste vorkommende Art von Krebs. Die frühe Erkennung ist dabei von großer Bedeutung und daher sollte die Prostata wirklich regelmäßig im hohen Alter untersucht werden. In einem frühen Stadium ohne Metastasen kann er operativ vollständig entfernt werden. Eine dauerhafte Beobachtung ist eine andere Alternative, um den Tumor nicht aus den Augen zu verlieren.

Geh regelmäßig zum Arzt!

Gehst du regelmäßig zu einem Urologen und lässt dich untersuchen? Wenn nicht, dann mach dir doch jetzt einen Termin bei einem Urologen in deiner Nähe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.