Bauchnabel-Piercing

Die richtige Piercing-Pflege

Ein Piercing ist Teil einer Körperkultur, die schon lange nicht mehr als Trend bezeichnet werden kann, aber es innerhalb dieser Kultur natürlich regelmäßig neue Piercing-Trends gibt. Es gibt beinahe keine Körperstelle, die nicht mit einem Piercing versehen werden kann. Die Pflege eines Piercings ist nicht aufwändig und wird schnell zu einer Routine, doch sie darf auch nicht vernachlässigt werden. Hier einige wichtige Pflegehinweise für den Umgang mit einem Piercing.

Das frisch gestochene Piercing pflegen

Eine intensive Pflege eines neuen Piercings wird für einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen empfohlen. Diese intensive Pflege bedeutet, dass es mit Piercing-Pflegemitteln zwei Mal am Tag gründlich gereinigt wird. Die Pflegemitteln unterscheiden sich je nach Stelle. Meine Ex-Freundin benutzte für die Pflege ihres Zungenpiercings immer eine spezielle Mundspüllösung, während außenliegende Piercings meistens mit einem Spray behandelt werden.

Hierbei gilt es beachten, dass die Kruste nicht abgekratzt werden darf, weil es ansonsten zu Entzündungen kommen kann. Eine Entzündung oder gar eine Infektion kann ziemlich schmerzhaft werden und in manchen Fällen führt es auch zu der Entfernung eines Piercings. Hierbei ist noch zu sagen, dass das neue Piercing am Anfang noch ein gefühlter Fremdkörper ist, doch dies bedeutet nicht, dass es ständig angefasst werden sollte, damit kein Schmutz in das Loch gelangen kann und sich der Körper natürlich auf den neuen Teil ihres Körpers einstellen kann.

Langfristige Pflege des Piercings

Reinigen Sie das Piercing mit dem entsprechenden Pflegemitteln regelmäßig. Sie werden ein Gefühl dafür bekommen, ob das Duschen vorerst reicht und wann intensiver Pflegeaufwand benötigt wird. Gehen Sie bei der Reinigung einlang des Lochs und reinigen es gezielt. Die besten Tipps wird Ihnen das Piercing-Studio natürlich geben. Hier sollten Sie so oder so bei der Auswahl des Studios darauf achten, dass Sie wirklich beraten und aufgeklärt werden. Er wird Ihnen Pflegetipps und Pflegemittel empfehlen, an die Sie sich halten sollten. Dazu ist ein Vertrauensverhältnis notwendig, aber dies sollte ein entscheidender Faktor bei der Suche nach einem Studio sein.

Bildquelle: Pixabay-User zseeee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.