Mit einem Luftfilter gegen Allergien vorbeugen

Im Sommer geht das Geschrei der Allergiker wieder los und meistens wird in der Natur nach dem Schuldigen für die juckend Haut, die verquollenen Augen und die laufenden Nasen gesucht. Die Natur ist mit seinen Pollen und Gräsern nicht der einzige Auslöser für Allergien, denn auch in den eigenen vier Wänden sollten Allergiker die Verursacher suchen. Viele leiden auch unter der Hausstaubmilbe und nach längerer Zeit ohne Behandlung macht sich beinahe jede Milbe für den Betroffenen bemerkbar und lässt den Körper des Allergikers reagieren.

Bessere Luft und ihre Auswirkungen auf Allergiker

Milben verhungern lassen

Eine Milbe braucht für die Fortpflanzung die Feuchtigkeit, die sie sich auch aus der Luftfeuchtigkeit ziehen kann. Durch ein frisches Raumklima und dem richtigen Luftfilter bekämpfen Sie effektiv und kostengünstig das große Problem mit den Hausstaubmilben. Das gleiche hilft übrigens auch gegen die lästigen und ungesunden Milben in Polstern und Betten.

Luftfilter mit Pollenfilter

Zuerst der wichtigste Tipp für alle Allergiker, die mit den Pollen zu kämpfen haben: Der Kauf eines Luftfilters mit einem Pollenfilter ist zwar der erste Schritt für einen Verbesserung des Wohlfühlens und des Gesundheitszustandes, doch der Pollenfilter muss mindestens alle sechs Monate gewechselt werden. Ein vollgestopfter Filter kann nicht mehr arbeiten, das gilt in allen Bereichen.

Frische Luft gegen Schimmelbefall

Durch eine kontrollierte Reinigung der Luft wird der Schimmel noch vor der Entstehung verhindert. Schimmel entsteht meistens durch Feuchtigkeit, die nicht abgetragen wird. Durch den ständigen Enzug mit Hilfe eines Luftfilters kann sich kein Schimmel mehr bilden. Viele Menschen denken bei Veränderungen ihres Körpers und den ersten Anzeichen einer Allergie viel zu spät an die Thematik des Schimmels und riskieren so ihre Gesundheit.

Mehrzweckwaffe Luftfilter

Die frische Luft hat heilende Wirkung, doch viel zu selten holen wir uns diese in unser Zuhause. Kaufen und informieren Sie sich über einen Filter für reine Luft und bekämpfen die oben aufgeführten Probleme, wie Allergien, Hausstaubmilben und den Schimmelbefall. Sie können die eigene Wohnqualität steigern und machen das Zuhause zu einer Wohlfühloase. Frische Luft erleichtert das Atmen und hilft auch bei schweren Allergien, denn die Luftzufuhr wird vereinfacht, so dass Stress abgebaut wird. Eine Allergie ist großer Stress für den Körper, der sich auf viele Bereiche erweitern kann. Lesen Sie den Artikel „Allergiker im Frühjahr und Sommer“ auf Meditipps weitere Informationen zu dem Thema „Allergie“.

Bildquelle: Pixabay-User Stevebidmead

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.