Unter Zwang geimpft und gechipt

Ein unglaubliches Interview, welches unsere Redaktion nur schwer verdauen konnte. Die neue Weltordnung ist am 15.05.2020 in Kraft getreten und schon jetzt melden sich die ersten Opfer im Social Media. Eine Bekannte gab uns einen Tipp und wir sprachen exklusiv mit einem Mann (34) aus Köln, der seit heute morgen als einer der ersten gegen das Coronavirus geimpft wurde und dabei unter Zwang einen Nanochip eingesetzt bekam.

Das Interview

„Wie geht es Ihnen gerade?“

Frau und Kind stehen unter Schock!

„Mir geht es ganz gut, aber meine Frau und mein Kind stehen noch unter Schock. Mein Arm zwickt noch ein wenig und mein ganzer Körper brennt ein wenig.“

„Was ist genau passiert?“

„Wir lagen noch in unserem Bett als drei Soldaten der Bundeswehr unser Schlafzimmer betraten. Die Männer stellten sich nicht genau vor, doch sprachen direkt mich an und baten mich mit in das Badezimmer zu kommen. Ich hatte Angst um meine Familie und folgte ihnen. Sie drückten mich auf die Toilette und zwei Soldaten hielten mich fest. Der andere holte eine Spritze aus einem Metallkoffer und injizierte mir eine silbrig aussehende Flüssigkeit. Ich musste schreien, forderte Antworten, doch dann war es schon passiert. Nach der Injektion fragte mich einer der Soldaten, ob ich eine größere Narbe am Körper habe. Ich zeigte unbewusst auf meinen linken Ellbogen, da ich dort 1997 eine Verletzung beim Judo erlitt. Mit einem Laser öffneten der Soldat diese Narbe und setze mit einer Pinzette einen kleinen Gegenstand hinein. Danach verschloss er die Wunde wieder. Schauen Sie hier.“

Ein Laser öffnete meinen Arm unter Zwang.

Er zeigt uns seinen Ellbogen und tatsächlich ist dort ein wenig altes Narbengewebe zu erkennen.

„Das merkwürdige ist, dass die Narbe nun besser verheilt aussieht, als zuvor. Dann hielt der Soldat eine Art von Messgerät an meinen Arm, es piepte merfach auf und bei ihm leuchtete eine grüne Lampe auf. Er sprach über eine Headset mit jemanden auf englisch, aber ich konnte die Wörter nicht erkennen. Dann gingen die drei Soldaten wieder weg und ließen mich alleine und unter Schock dort sitzen.“

„Sie wussten von dem heute geltenden Impfzwang?“

„Natürlich. Ich hatte es von einem Bekannten gehört, der dies auch im Social Media regelmäßig ankündigte. Jedoch erreichte ich diese Woche meinen Hausarzt nicht, weil immer besetzt war. Ich wollte mir für die kommende Woche einen Beratungstermin machen.“

„Woher wissen Sie, dass Sie nun einen Mikrochip in sich tragen?“

„Ab und an bekomme ich leicht einen gewischt. Ähnlich verhielt sich die Narbe damals, als ich noch Nägel im Körper hatte. Auf Rolltreppen bekam ich ähnliche Stromstöße in der Zeit. Ich habe Angst, aber habe erstmal all meine Online-Profile gelöscht und auch einige Kontakte entfernt. Was passiert als nächstes?“

„Haben Sie denn keine Informationen bekommen?“

„Ich hatte vor Tagen eine E-Mail der Bill & Melinda Gates Foundation in meinem E-Mail-Postfach, doch ich habe die Mail noch nicht gelesen. Leider war ich ein Schlafschaf, aber nun bin ich endlich aufgewacht.“


Die Medien lagen falsch

Seit Tagen ist bekannt, dass die neue Weltordnung unter der Führung von Bill Gates die Welt in neue Bahnen lenken wird. Wir bekommen aktuell minütlich neue Meldungen über ähnliche Vorgänge aus der ganzen Welt. Die offizielle Biografie von Bill Gates* kündigte das Verfahren vor vielen Jahren bereits an. Die Weltverbesserer Xavier Naidoo* und Attila Hildmann* wurden in den letzten Wochen von den ferngesteuerten Medien dieses Landes belächelt und diskreditiert. Nur die vielen Anhänger in den Telegramm-Gruppen waren auf den heutigen Tag vorbereitet und verschanzten sich in der Nacht in den geheimen Bunkern unter unserem Land, um sich gegen diesen Impfzwang zu schützen.


Das letzte große Geheimnis

„Ich war so naiv und habe noch in den letzten Tagen mit Hilfe von den Fakten-Checkern der Websiten Mimikama und Volksverpetzter einige angebliche Verschwörungstheorien entlarvt, doch wir alle haben uns geirrt.“, gesteht der sichtlich mitgenommene Mann unter Tränen.

Unsere Reporter schauten dem Mann tief in die Augen, denn irgendwas fehlte noch an der Geschichte. Wir fragten nach.

„Was ist noch passiert?“

„Ich trau mich das kaum zu sagen, aber es war noch jemand mit im Raum. Haben Sie von den Reptiloiden gehört, also den Echsenmenschen? Eine Echse war mit im Raum.“

Ich habe einen Echsenmenschen gesehen.

Eine Skizze aus dem Gedächtnisprotokoll.

„Eine Echse war mit im Raum?“

„Sie halten mich für bescheuert oder? Aber es war so. Ein grünes Wesen in einem Kittel beobachtete das Treiben der Soldaten aus der Ferne und gab mit Gesten die Anweisungen. Immer wieder trank das Wesen aus einer Flasche mit einer roten Flüssigkeit. Ich glaube, dass es sich dabei um Kinderblut gehandelt hat, denn das höre ich ständig von Bekannten. Es war wohl dieses Zeig von dem ich bei QAnon gehört hatte, dieses Adenochrom*. Ich hatte Angst, dass die Echse auch meine kleine Tochter entführen würde, aber haben sie nicht.

„Lassen Sie sich untersuchen?“

„Ich traue keinem mehr und wer weiß was der Chip dann mit mir macht. Ich habe Angst, dass ich vergiftet werde und habe auch das Gefühl, dass ich keinen klaren Gedanken mehr fassen kann. Gerade habe ich bei eBay-Kleinanzeigen meine Apple-Produkte alle verkauft und mit bei Amazon endlich einen neuen Windows-Rechner* gekauft. Das hat in mir ein befriedigendes Gefühl ausgelöst, welches ich nicht mehr missen möchte. Können Sie bitte gehen, ich würde jetzt gerne schlafen gehen.“


Was passiert nun?

Wir finden keine Quellen, aber bekommen täglich neue Fakten aus seriösen Medien zugespielt. Das Ereignis lässt sich als Fakt abstempeln. Suchen Sie also dringend einen Arzt auf, um derartige verstörende Besuche bei Ihnen zu verhindern. Wir müssen uns der neuen Weltordnung, die bereits unter dem Namen „NWO“ in den Jahren 1996-2000 die „WCW“ regierte und 2002 wieder bei der „WWE“ den Bildschirm betrat, unterordnen. Viele von uns haben sich nach einer neuen starken Führung gesehnt und diese wird nun zeitnah installiert.

Erst der Zwang, dann die Einsicht

Nur unter Zwang kann die neue Weltordnung ab dem 15.05.2020 ihre Arbeit beginnen, doch setzt verstärkt darauf, dass die Einsicht viele Schlafschafe mit der Zeit kommen wird. Der Mikrochip wird seine automatischen Updates bekommen und wir User wissen doch, dass es dabei nur selten zu Problemen kommt. Sollte sich die Bevölkerung, wegen kaputter Updates, zu stark dezimieren, dann werden die Chips sich selbst zerstören und beim nächsten Stuhlgang ausgeschieden.

Quellen:
  • Bildquelle "Echsenmensch" von Pixabay-User anaterate
  • Fakten aus Hörensagen, Social Media und Telegramm-Gruppen
  • Titelbild erstellt auf photofunia.com
  • die Fantasie des Autors
  • meinetwegen auch Satire, Spaß, Aufklärung, Fake, Belletristik, Roman-Vorlage, Quatsch, Unsinn, Langeweile
*= Affiliate-Links zu Amazon, weil ihr es nicht anders verdient habt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.