Fertiggerichte mit Hülsenfrüchten

Die Kunst gesunder Fertiggerichte

Fertiggerichte stehen leider noch immer zu Unrecht in der Kritik. Denn wer jedes Fertiggericht als ungesundes Essen abstempelt, der verletzt mit der verallgemeinernden Aussage einige Hersteller. Natürlich können in einer Konservendose, die nur wenige Cent kostet, keine hochwertigen Lebensmittel enthalten, die mit Hilfe moderner Techniken und Maschinen zu einem gesunden Gericht verarbeitet wurden. Dieses Problem wurde uns erst im Jahr 2020 bewusst, als der Fleisch-Skandal rund um Tönnies in Zeiten von Corona bekannt wurde. Viele haben sich nie die Frage gestellt, dass an einem Lebensmittel für unter einem Euro, mehrere Parteien daran verdienen müssen. Schauen wir uns die Kette doch mal an, bevor wir mit dem Mythos der ungesunden Fertiggerichte weiter machen.

Wer verdient alles an Lebensmitteln aus dem Supermarkt?

  • Lieferanten
  • Verarbeiter
  • Verkäufer

Diese drei Gruppen verdienen grob an einem Produkt aus dem Supermarkt mit. Jedoch sind das nicht drei Personen, denn alle drei Parteien haben wiederum Menschen angestellt oder sind die Bosse der Unternehmen, die Gehälter und Gewinne erwirtschaften müssen. Nehmen wir nur die Firmenbesitzer und die Angestellten, dann sind wir schon bei einer Kette aus sechs Positionen, die alle an dem Verkauf eines Lebensmittel-Produktes mitverdienen.

Das Geheimnis gesunder Fertiggerichte

Schauen wir uns die Welt der Fertiggerichte an und spezialisieren uns auf vegane Angebote, dann treffen wir schnell auf Produkte von Produzenten, die ganz anders an die Sache herangehen. Vegane Fertiggerichte in Bio-Qualität enthalten nicht nur Bio-Lebensmittel, sondern werden mit ganz schonenden und speziellen Verfahren haltbar gemacht, um die wichtigsten Nährstoffe nicht zu zerstören. Wenn ein Fertiggericht aus Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen besteht, dann wird es nicht gleich ungesund, nur weil es eine längere Haltbarkeit hat. Mit schonenden Verfahren bei der Herstellung von verlängerten Haltbarkeiten, kann auf künstliche Zusatzstoffe und Zucker verzichtet werden. Diese Verfahren kannten bereits unsere Vorfahren, die auf künstliche Zusatzstoffe nicht zurückgreifen konnten. Oft ist der Einsatz von ungesunden Bestandteilen eben die Antwort auf die niedrigen Kosten für das Produkt.

Gesunde Fertigmahlzeiten für Sportler

Fitness Essen bedeutet, dass wir dem Körper bei Anstrengungen und Belastungen mit den notwendigen Materialien versorgen, um die Trainingseffekte optimal ausreizen zu können und damit der Körper sich optimal regenerieren kann.Mit der optimalen Zusammensetzung kann ein Sportler auf diese Mahlzeiten zurückgreifen und sich sein optimales Fitness-Essen in wenigen Minuten in der Mikrowelle zubereiten.

Bildquelle: Pixabay-User StockSnap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.